Rechtsanwalt Malte Schönekäs

Rechtsanwalt Malte Schönekäs
Rechtsanwalt Malte Schönekäs

Rechtsanwalt Malte Schönekäs ist gebürtiger Hildesheimer und wuchs in der Nähe von Hildesheim auf. Am Gymnasium Himmelsthür erlangte er seine allgemeine Hochschulreife. Im Anschluss an die Schulzeit absolvierte Herr Schönekäs ein acht-monatiges Betriebspraktikum bei Blaupunkt am Standort Hildesheim. Danach leistete er seinen Zivildienst im St. Bernward Krankenhaus in Hildesheim ab.


Während des Studiums der Rechtswissenschaften lebte Herr Schönekäs in der Universitätsstadt Göttingen, wo er an der Georg-August-Universität studierte. Im Rahmen eines studentischen Austauschprogrammes verbrachte er außerdem ein Semester seiner Studienzeit an der Universita degli studi di Palermo auf Sizilien.

 

Nach bestandenem ersten juristischen Staatsexamen zog es Herrn Schönekäs wieder in seine Heimatstadt Hildsheim zurück. Hier arbeitete er als Referendar am Landgericht, bei der Staatsanwaltschaft, bei der Stadtverwaltung sowie bei einer mittelständigen Kanzlei, bevor er das zweite juristische Staatsexamen vor dem Oberlandesgericht Celle ablegte. Mit Bestehen dieser Prüfung erwarb Herr Schönekäs die Befähigung zum Richteramt sowie zur Zulassung zur Rechtsanwaltschaft.

 

Im Mai 2012 erfolgte die Gründung der Kanzlei Schönekäs. Im April 2016 wurde Herrn Schönekäs gestattet, die Bezeichnung "Fachanwalt für Strafrecht" zu führen.


Mitgliedschaften

  • Vereinigung Niedersächsischer und Bremer Strafverteidigerinnen und Strafverteidiger e.V.
  • Die Freundlichen Hildesheimer
  • Bundesrechtsanwaltskammer
  • Rechtsanwaltskammer Celle